• GB

Gebrüder Grimm im Einsatz

Die Freitagsglosse ist aus den Sommerferien zurück. Und was muss ich feststellen? Als ich in die Ferien ging war die Queen noch da. Gorbi war noch da. Gas aus Russland war auch noch da. Und jetzt? Kann man euch da draußen echt nicht allein lassen? Kaum ist man weg, segnen Queen und Gorbi das Zeitliche und Putin dreht den Gashahn (und auch sonst völlig) ab. Nun ging es tagelang nur um irgendwelche Royals, wer da mit wem nicht kann und britische Urenkel, die wegen Ziegenpeter der großen Zeremonie nicht beiwohnen konnten und Spinnen, die am Sarg der Queen herumkrochen. Während die Briten Schlange standen, um den Sarg zu sehen, wurde hierzulande die Diskussion laut, die Monarchie abzuschaffen. Wohlgemerkt die britische, mangels Monarchie bei uns. Aber es ist doch schön, wenn einen die Banalitäten des Alltags wieder einholen und man nicht ständig den Gaspreis in den Morgenkaffee gerührt und den Strompreis aufs Brötchen geschmiert bekommt. Apropos Strompreis: Da wurde dann kurz die gute alte Atomkraft wieder gehypt für eine strahlende Zukunft dieses Landes und für niedrigere Strompreise (har, har) mit einer seligen Gewissheit, wie man sie sonst nur bei den Gebrüdern Grimm findet. Und kaum waren die beiden Gebrüder Merz Grimm und Söder Grimm im AKW Isar 2 zu Besuch, war schon auch ein Loch drin. Also mindestens eins. Mal ehrlich - was haben die da gemacht? Vermutlich solange auf den Busch geklopft, bis ein Loch im AKW drin war. Dann haben die vermutlich die reingemachten Löcher mit Kaugummi und Keksen zugestopft und gedacht, das hält noch ne Weile und keiner merzt's, draußen haben sie dann das Loblied auf die Atomkraft angestimmt und strahlten dazu in die Kamera wie die Kernschmelze persönlich. Tja, und dann fielen später die Kekse aus den Löchern. Nicht die Löcher aus dem Käse, das wäre eine andere Baustelle, aber nicht minder irre. So ist das mit selbsternannten Fachleuten, die einem olles Zeug aufschwatzen wollen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Liebe Leut', wenn Sie nun alles besorgt haben, was Sie für einen ordentlichen Blackout benötigen und Ihre Wohnung mittlerweile aussieht wie eine Mischung aus Supermarkt, Ramschlager und Campingplatz,

Deutschland ist derzeit Europas größter Wartesaal, der kollektiv dem Tag entgegenwartet, an dem die Wartung der Pipeline "Nordstream 1" abgeschlossen sein wird, weil man dann erst weiß, ob sich das

Liebe Leut', es ist wahr - in Stuttgart wurde neulich ein Auftrittsverbot gegen den Besitzer einer historischen Volksfestbude aus der Nachkriegszeit ausgesprochen. Überhaupt sind Schaustelle